BGM optimieren

Sie haben bereits ein BGM eingeführt und wollen es optimieren, oder mit einem anderen Management-System der ISO-Familie verbinden? Hierzu trägt die DIN SPEC 91020 Spezifikation bei, die wir hier kurz vorstellen Die DIN SPEC 91020 Spezifikation als erster Schritt zur Überwachung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) Die Vorteile der DIN SPEC 91020 sind: Sicherung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter…

„Medizin-Apps“ für GKVs und im BGM

Aktueller Überblick von „Medizin-Apps“ vom Notfall bis zur Rückenschulung: Notfall-App „tomatomedical“: alle Dokumente dabei, mit Notruffunktion „Der 8te Sinn“: Yoga und Gymnastik mit Rückensensor Kaia – die Medizin-App gegen Rückenschmerzen Vivy – die persönliche Gesundheitsakte (eGK) Plan Piper von App Mantras Software Lindera-App: Sicher mit beiden Beinen im Leben stehen moio – Pflege zur Stelle, wenn…

QM im Tattoo-Studio – Wenn das Gesundheitsamt kommt

In diesem Artikel geht es um den aufregenden Tag, wenn das Gesundheitsamt „auf Besuch“ vorbei kommt. Jeder, der ein Studio eröffnet, muss sich beim Gesundheitsamt zwar nicht zwecks Erlaubnis anmelden. Doch ein paar Dinge sind zu beachten.

Gesundheit im Betrieb – BGM bringt’s

Gesundheit und Wohlbefinden bei der Arbeit sind wichtige Voraussetzungen für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Unternehmens. Diese allgemein akzeptierte Erkenntnis steht häufig nicht in Übereinstimmung mit der betrieblichen Praxis. Die langfristige und nachhaltige Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit und Leistungs-fähigkeit der Mitarbeiter hat sich zum wesentlichen Erfolgsfaktor für Unternehmen und Institutionen entwickelt. Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), als…

BGM-Netzwerk hilft bei Auftragsvergabe

Mehr und mehr Arbeitgeber machen sich zum Thema „psychische Gefährdungen am Arbeitsplatz“ Gedanken. Die Balance Consulting kennt „Lösungen aus der Praxis“ stelle ich Ihnen Ansätze vor, die von anderen Arbeitgebern schon genutzt werden und die sich sehr bewährt haben. Die Balance Consulting UG (haftungsbeschränkt), als Umsetzungspartner des Balance-Netzwerkes (Augsburg) begleitet Unternehmen in der gesundheitlichen Prävention…

Balance Netzwerk Augsburg

Das Balance-Netzwerk Augsburg begleitet Unternehmen in der gesundheitlichen Prävention durch: Präventionsmaßnahmen, Analyse, Umsetzung und Nachhaltigkeit. Das Balance-Netzwerk Augsburg verfolgt in der gesundheitlichen Prävention folgende Ziele: >>>siehe hier  

Welche Chancen stecken in der Pressearbeit?

Startups können von Pressearbeit am meisten profitieren. Das ist allgemein als die günstigste Marketing-Variante bekannt. Dies fasst dieser Artikel von Annett Oeding auf @startup_valley sehr gut zusammen. Siehe http://www.startupvalley.news/de/welche-chancen-stecken-in-der-pressearbeit/ #Startup Ein gutes Beispiel, welche Wirkung oder Reichweite Pressearbeit (PR) haben kann, ist das heute international tätige Security-Software-Unternehmen Boxcryptor aus Augsburg. Zuerst gewann es beim Innovationspreis…

CSR- & Nachhaltigkeits-Gesetz ist da!

Das „Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz)“ ist da. Siehe „Aktuelle Gesetzgebungsverfahren“ (Abruf vom 21. September 2016) Mit dem Nachhaltigkeitskodex  zeigen Unternehmen und Organisationen, was den Kern unternehmerischer Nachhaltigkeit in ihrer jeweiligen Organisation ausmacht. Akteure des Kapitalmarktes nutzen die DNK-Entsprechenserklärungen zur Bewertung der nichtfinanziellen Leistung von Unternehmen. Bundeskanzlerin Angela Merkel…

Wanderlust ist Coachingzeit

Hoch über allem – das erleben Sie am besten auf einem Berggipfel. Wieder Abstand gewinnen zum Tagesablauf, den Alltagsdingen. Dies genießen Wanderer und Bergsteiger. In Begleitung eines bergerfahrenen Coaches lässt sich der Genuss und die Bewegung an der frischen Natur mit einem vertiefenden Gespräch verbinden. Ganz ohne Zeitdruck, man hat ja den Weg vor sich: den…

Familienunternehmen: nachhaltig berichtenswert

Wie können Unternehmen ihren Einsatz für Nachhaltigkeit und Gemeinwohl mit konkreten Zahlen und Fakten dokumentieren? Gerade Familienunternehmen verstehen sich selbst als „nachhaltige“ Betriebe und sehen häufig keinen Bedarf, in Nachhaltigkeit als Konzept sich zu befassen. Ein Fehler? Oder hätten sie einen Vorteil und damit besonders leicht?